Caya und Arun jun haben Anfang Februar Hochzeit gehalten und nun freuen wir uns an Ostern 2020 auf den baldigen Nachwuchs in dark chocolate !

Arun jun, der stolze Papa oben im Bild und unsere Caya unten

Die Reservierungsliste für den B-Wurf ist ab sofort geschlossen.

Unsere B-chen sind am Karfreitag, 10.04.2020 angekommen!
Caya hat zwei Mädels und fünf Jungs das Leben geschenkt. Nach turbulenten Osterfeiertagen geht es allen gut und die Kleinen entwickeln sich prächtig.

Nach getaner Arbeit wird das Ergebnis aufmerksam betrachtet
Die erste gemeinsame Mahlzeit
Momente 15.04.2020

Die zweite Woche….

Schlafen ist nach der Milchmahlzeit immer noch die erste Beschäftigung
Mama Caya hat alles im Blick
In der Gruppe schläft es sich auch gut

Zum Ende der zweiten Woche werden schon die ersten ‚Wackelversuche‘ gestartet. Laufen kann man das noch nicht nennen. Das ist auch gut so, denn die Äuglein sind ja auch noch nicht geöffnet. Alles zu seiner Zeit.

Die dritte Woche

Alle haben die Augen nun auf, nur so richtig die Dinge erkennen klappt noch nicht ganz. Aber am Ende der dritten Woche entgeht den 14 Äugelein nichts mehr.

Das tägliche Wiegen zeigt Ende der Woche ein Gewicht von satten 1700-1900g und mit dem Größerwerden erweitert sich natürlich auch der Wirkungskreis. Schön langsam fangen die vier Beinchen an, die Kleinen durch die Gegend zu tragen.

Wie man sieht, sind Zähnchen noch nicht in Sicht. Dieser kleine Kerl war so nett, die Zahnkontrolle für ein Bild zu liefern ;)…na gut – es war doch nur ein Gähnen…

Hier ein kleiner Vergleich erste Woche/Ende dritte Woche. Caya hat es sich nicht nehmen lassen, nach der Fotosession ebenfalls im Schiffchen Platz zu nehmen.

Woche Nummer vier

Diese Woche bringt viel Neues…erste neue Geschmacksrichtungen und neue ‚Einrichtungsgegenstände‘.

Ungeduldiges Warten an der Essensausgabe
Endlich – eine der ersten externen Milchmahlzeiten

Nachdem das Milchschlabbern so gut klappt, folgte auch bald das erste handfestere Futter: Fleischbrei vom Feinsten. Das dachten auch die MiniLabbis und waren nicht mehr zu halten.

Noch ist das Laken weiß…. 😉

Essen macht müde und so wird auch gleich für gute Verdauung ein Schläfchen gemacht. Der eine im neuen Tunnel, der andere bevorzugt nahe der Quelle zu bleiben – zumindest bis Mama Caya auftaucht und für den Nachtisch sorgt.

Und das neue Bettchen kommt auch gut an

Die 5. Woche

Bei Wiegen hat jeder seinen eigenen Stil… 😉
Das erste Mal Frischluft macht schnell müde!
Schau mich an…

Woche sechs !

Jetzt geht es fix voran. Die Entwicklung der Welpen überschlägt sich regelrecht. Alles wird untersucht, ausprobiert und manche Dinge (Futter, Streicheleinheiten) auch mal laut eingefordert.

Wobei eines immer noch am wichtigsten ist: Schlafen. Und wer allein schlafen muss, nimmt sich halt ein Kuscheltierchen mit. – Oder belegt wie die große Schwester gleich zwei Bettchen
Nachdem Kraft getankt wurde, geht es draussen so richtig los.
Gähnen – oder Zähne zeigen?
Ob ich da ein schnelles Schlückchen ergattern kann?
Schwesterliches Schnuppern
Caya ist mittlerweile beim ‚täglichen Snack‘ fast nicht mehr unter den Welpen zu sehen ;D